Die Nominierten 2018

Bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist am 30.11.2018 waren acht Nominierungen eingegangen, davon fünf in der Kategorie "Masterarbeit" und drei in der Kategorie "Dissertation". In den nachstehenden Tabellen sind sie in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet.

Die Gesamtheit der vorgeschlagenen Master- und Doktorarbeiten spiegelt die Vielfalt und große Bandbreite der Nachhaltigkeitsforschung an der Universität Bremen wider. Alle Einreichungen waren von auszeichnungswürdiger Qualität, voller vielversprechender Ansätze und Vorschläge für notwendige Veränderungen in der Zukunft.

Kategorie "Masterarbeit"

Name des/der Nominierten Titel der vorgeschlagenen Arbeit Nominierende/r
Michael Kyei Agyekum The influence of mangrove fern (Acrostichum aureum) on sediment characteristics and fauna in mangrove forests of Bahía Málaga, Pacific Coast of Colombia Prof. Dr. Martin Zimmer
Andrés Alegría Trophodynamic modeling of the marine ecosystems bordering a Caribbean island Dr. Sebastian Ferse
Philipp Kenkel Development of a superstructure framework for the techno-economic optimization of an integrated algae biorefinery Prof. Dr. ir. Edwin Zonderan
Daniel Ortiz Ecological processes as indicators of marine protected area performance in coral reefs of North Sulawesi, Indonesia Dr. Sebastian Ferse
Daniel Töbelmann Green Technologies and the Environment Prof. Dr. Jutta Günther

Kategorie "Dissertation"

Name des/der Nominierten Titel der vorgeschlagenen Arbeit Nominierende/r
Christoph Dollinger Thermografische Strömungsvisualisierung an Rotorblättern von Windenergieanlagen Prof. Dr.-Ing. habil.
Andreas Fischer
Sven Krautwurst Using airborne remote sensing and in-situ observations to assess emissions of complex CH4 sources Prof. John P. Burrows FRS
Anna Schwachula Sustainable development in science policy-making. A discourse analysis of the German Federal Ministry of Education and Research's policies for international cooperation in sustainable research Prof. Dr. Michael Flitner

Hinweis

Die Schreibweise der Titel der jeweiligen Arbeiten wurden aus den Nominierungen übernommen und nicht vereinheitlicht.